Du kannst dich zwischen Ahrefs, SEMrush und Moz nicht entscheiden?

Mal im Ernst ... Software-Vergleiche sind meist mit Vorsicht zu genießen. Wenn sie von Bloggern erstellt werden, werden gerne mal die Anbieter mit der höchsten Affiliate-Provision in den Vordergrund gestellt. Wenn sie von Tool-Anbietern erstellt werden, gewinnt natürlich das eigene Produkt Trotzdem werden wir oft gefragt:

Inwiefern ist Ahrefs besser als SEMrush oder Moz?

Das ist eine berechtigte Frage! Wir sind nicht ganz unvoreingenommen (natürlich halten wir Ahrefs für das beste Tool) und ellenlange Vergleiche bei denen die Features der einzelnen Tools gegenüber gestellt werden gibt es schon genug. Deswegen teilen wir einfach nur die Ergebnisse von Umfragen unter SEO-Profis und stellen ein paar Features vor, die nur Ahrefs hat.

Aktuellste Umfragen aus der SEO-Branche

“The State of Link Building” von Aira

Wann immer Ahrefs Teil einer Umfrage war, sind wir auf #1 gewählt worden.

Quelle: <a>Linkaufbau Lagebericht {nonBreakSpace}2021</a>

Bewertungen in Software-Tests

Daten vom 15. März 2021

Bist du bereit für das beliebteste SEO-Tool der Branche?

Du bist noch nicht überzeugt? Lies weiter ...

8 Dinge, die nur Ahrefs kann

Es gibt viele Überschneidungen in den Funktionen von Ahrefs, SEMrush und Moz. Deshalb fällt es dir vielleicht schwer, dich für ein Tool zu entscheiden. Statt alle einzelnen Features der Tools miteinander zu vergleichen, wollen wir dir deshalb ein paar coole Dinge zeigen, die nur Ahrefs kann.

1. Einzigartige Keyword-Metriken

Entscheide dich für die richtigen Keywords – mit unseren einzigartigen Keyword-Metriken. Unsere Metriken verraten dir, wie viele Suchen überhaupt zu Klicks führen, auf wie viele Ergebnisse im Schnitt pro Suchanfrage geklickt wird, wie sich Klicks auf organische Ergebnisse und Anzeigen verteilen, wie oft Leute innerhalb von 30 Tagen noch einmal nach dem gleichen Keyword suchen.

Mit dem "Elternthema" kannst du zusammengehörige Keywords schnell clustern und außerdem sehen, ob es möglich ist, für ein Keyword mit einem Inhalt zu einem übergeordneten Thema zu ranken.

2. Finde Seiten mit viel Traffic für deinen Linkaufbau

Analysiere die Backlinks deiner Konkurrenten und finde Möglichkeiten für den Linkaufbau auf Seiten mit viel organischem Traffic. Gib einfach die Domains deiner Mitbewerber im Site Explorer ein und sortiere dann den Backlinks-Bericht nach geschätztem Traffic.

3. Recherchiere Inhalte und Linkquellen im Content Explorer

Durchsuche unsereren Index von über 5 Milliarden Inhalten nach deinen Keywords. Filtere die Ergebnisse nach SEO-Metriken wie dem organischen Traffic, Domain Rating (DR) und Backlinks, um Tausende relevanter Quellen für dein Linkbuilding in Sekundenschnelle zu finden.

4. Vergleiche die aktuellen und historischen Rankings einer Website

Wähle einen Zeitraum für den Vergleich, um aktuelle und historische Rankings für jedes Keyword zu sehen. So findest du heraus, welche Ranking-Veränderungen Auswirkungen auf den organischen Traffic hatten.

5. Analysiere und beobachte ausgehende Links

Prüfe auf ausgehende Links zu nicht erreichbaren URLs und zu Websites, die dir komisch vorkommen. Repariere und entferne sie, um deine Website zu verbessern.

6. Sieh die besten Verzeichnisse nach organischem Traffic

Versteh den Aufbau der Websites deiner Konkurrenten und ermittle, mit welchen Seitenbereichen sie in einzelnen Ländern den meisten organischen Traffic generieren. Unten siehst du etwa, dass wir geschätzt 42 % unseres globalen organischen Traffics unserem Blog zu verdanken haben.

7. Prüfe die Ranking-Entwicklung einer Website für jedes Keyword

Beobachte, wie sich die Rankings für deine Ziel-Keywords entwickeln und vergleiche deine Fortschritte mit denen deiner Mitbewerber. Hier siehst du zum Beispiel, dass wir uns mit backlinko.com für das Keyword "SEO checklist" ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.

8. Analysiere & automatisiere interne Verlinkungen

Schaue dir die internen Links jeder Website an, ohne sie crawlen zu müssen. Im Site Explorer siehst du, welche internen Seiten die meisten internen Links haben und kannst die einzelnen Links prüfen. Und wenn du deine Website im Site Audit crawlst, generiert der "Link Möglichkeiten"-Report automatisch Ideen für weitere interne Links.

Teste Ahrefs jetzt

Probier noch heute das Lieblingstool der SEO-Branche aus und steigere deinen Website-Traffic.

Teste Ahrefs 7 Tage für 7$

Du brauchst noch einen Grund?

Du erhältst auch Zugriff auf <strong>Ahrefs Insider</strong>, unsere private Facebookgruppe, in der du dich mit Ideen und Fragen an 15.000 SEO-fanatische Marketingexperten mit viel Erfahrung wenden kannst.

Hier noch ein paar Liebesbekundungen auf Twitter: