Enjoyed the Read?

Don’t miss our next article!

Wie man den Google Keyword Planner verwendet (Handlungsanweisungen)

Joshua Hardwick
Head of Content @ Ahrefs (oder, in einfachen Worten, ich bin der Typ, der dafür sorgt, dass jeder Blog-Post EPISCH wird). Founder @ The SEO Project.
    Du möchtest mehr Traffic von Google? Dann musst du als erstes Keyword Recherche betreiben, um zu verstehen, nach was Menschen eigentlich suchen.

    Glücklicherweise hat Google ein kostenloses Keyword-Recherche-Tool, das es dir ermöglicht, genau das zu tun: Google Keyword Planner (früher das Google Keyword Tool).

    Google Keyword Planner erhielt ein schlechtes Image, zumal Google die Möglichkeit entfernt hat, genaue monatliche Suchvolumen zu sehen. Jetzt zeigen sie nur noch eine vage Bandbreite.

    pasted image 0 45

    Monatliches Suchvolumen für “best protein powder” im Google Keyword Planner

    Du kannst diese zurückbekommen, aber du musst eine AdWords-Kampagne durchführen. Das kostet Geld.

    Aber lass dich davon nicht abschrecken. Google Keyword Planner ist ein unglaublich leistungsfähiges Tool und hat einige klare Vorteile. Nicht zuletzt die Tatsache, dass es Keywordideen vorschlägt, die man sonst nirgendwo finden kann. Vertrau mir, ich habe es überprüft.

    Das Problem? Die meisten SEOs haben keine Ahnung, wie sie das Beste aus diesem Tool herausholen können.

    In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr einen ernsthaften SEO-Wert von Google Keyword Planner erhalten könnt. Wer weiß? Es kann sogar ein paar Hacks geben, um genaue Suchvolumen wiederherzustellen.… kostenlos. 😉

    Beginnen wir mit den Grundlagen.

    Wie man (kostenlos) Zugriff auf den Google Keyword Planer erhält

    Google Keyword Planer ist zu 100% kostenlos nutzbar. Du musst keinen Cent für AdWords-Anzeigen ausgeben, um Zugang zu erhalten. Du benötigst lediglich ein Google-Konto.

    Randnotiz.
    Du hast noch kein Google-Konto? Hier kannst du dir eine kostenlose Version herunterladen.

    Aber hier ist, was manchmal passiert, wenn man versucht, auf das Tool zuzugreifen:

    pasted image 0 48

    Du wirst darauf aufmerksam gemacht, eine neue Ads-Kampagne aufzusetzen.

    Google ist damit so aggressiv, dass es so aussehen kann, als gäbe es keine Möglichkeit, auf das Tool zuzugreifen, ohne vorher etwas Geld abzugeben. Nun, ich habe gute Neuigkeiten:

    Du kannst auf das Tool OHNE die Schaltung einer AdWords-Anzeige zugreifen. Man muss nur durch ein paar Reifen springen.

    Um zu beginnen, gehe hier hin. Klick auf “Gehe zum Keyword Planner”.

    To start, go here. Click “Go to Keyword Planner.”

    pasted image 0 44

    Randnotiz.
    Es kann vorkommen, dass du danach gefragt wirst, dein Passwort nochmal einzugeben.

    Nun, hier ist der wichtige Teil:

    Wenn du den Bildschirm “Was ist dein Hauptwerbeziel” siehst, wähle keine der drei Optionen. Klick stattdessen auf den kleinen Link “Experienced with Google Ads?” unten.

    experienced with google ads button

    DU SIEHST DEN LINK NICHT?

    Das ist ein weiterer Trick im Google Keyword Planner: Google zeigt den Link nur in bestimmten Browser-Breiten an.

    google browser width reveal

    Wenn du den Link nicht siehst, versuche das Browserfenster breiter zu machen.

    So unglaublich, wie das klingt, der Link sollte dann erscheinen.

    Auf dem nächsten Bildschirm klickst du auf den Link “Konto ohne Kampagne erstellen”.

    create an account without a campaign

    Klick auf die Schaltfläche “Senden” auf der nächsten Seite. (Keine Sorge; Google wird nicht nach Kreditkartendaten fragen.)

    billing information google ads

    Du solltest dann diesen Bildschirm sehen:

    explore your account google

    Klickt auf den Link “Dein Konto durchsuchen”.

    Dann klickst du auf den Link “Tools” in der Menüleiste und klickst auf “Switch to expert mode”.

    switch to expert mode

    Folge der Aufforderung, um den Wechsel zu bestätigen.

    Zuletzt klickst du erneut auf den Link “Tools” im Menü, und du solltest einen Link zum Keyword Planner sehen.

    pasted image 0 52

    Du hast jetzt Zugang! Du musst keine Rechnungsinformationen eingeben oder eine AdWords-Anzeige schalten.

    Jetzt lernen wir, wie man damit umgeht.

    Wie man den Google Keyword Planner verwendet

    Google Keyword Planner bietet dir zwei Möglichkeiten, um loszulegen, nämlich:

    1. Neue Keywords entdecken: Hol dir Keyword-Ideen, die dir helfen können, Menschen zu erreichen, die an deinem Produkt oder deiner Dienstleistung interessiert sind;
    2. Suchvolumen und Prognosen abrufen: Informiere dich über das Suchvolumen und andere historische Kennzahlen deiner Keywords sowie über Prognosen, wie sie sich in Zukunft entwickeln könnten.

    Beide Optionen führen dich zum Keyword-Plan, aber was du siehst, variiert je nach deiner Wahl leicht. Dies sind nicht zwei separate eigenständige Tools.

    Lasst uns jeden Startpunkt näher betrachten.

    Neue Keywords entdecken”

    Fang hier an.

    Gemäß den Anweisungen von Google reicht es aus, “Wörter, Phrasen oder eine URL für Ihr Unternehmen einzugeben”. Google wird dann einige Keyword-Vorschläge unterbreiten.

    Hier sind die Vorschläge für “SEO”:

    seo keyword suggestions

    Es gibt insgesamt 1.106 Keyword Ideen.

    Für jeden Vorschlag, wirst du dann sehen:

    • Durchschnittliche monatliche Suchanfragen;
    • Wettbewerb;
    • Gebot am Anfang der Seite (niedriger Bereich);
    • Gebotsbeginn (High Range)

    Aber du bist nicht auf einzelne Wörter beschränkt; Phrasen funktionieren auch. Und du kannst bis zu zehn Seed-Keywords/Phrasen gleichzeitig eingeben.

    pasted image 0 50

    Es gibt auch die Möglichkeit, eine URL oder Website als Startwert zu verwenden.

    pasted image 0 46

    Hier ist ein weiterer Trick: Du kannst bis zu zehn Keywords eingeben und eine URL.

    pasted image 0 51

    Aber was auch immer du tust, Google wird nie mehr als ein paar tausend Keyword-Vorschläge zeigen.

    Selbst als ich maximal zehn Seed-Keywords und eine URL eingegeben habe, bekam ich immer noch nur 4.715 Vorschläge.

    ntered a maximum of ten seed keywords and a URL, I still only got 4,715 suggestions.

    keyword ideas google keyword planner

    Das ist ziemlich wenig, verglichen mit anderen  Keyword Research Tools.

    Ahrefs Keywords Explorer, zum Beispiel, bringt 484,282 Vorschläge basierend auf den selben Keywords…

    keyword ideas ahrefs keywords explorer

    … das ist 102x mehr, als was uns der Keyword Planner gibt.

    Suchvolumen und Prognosen abrufen”

    Hast du bereits eine Liste von Keywords, für die du Metriken sehen möchtest? Fang hier an.Fügt sie einfach ein, klickt auf “Erste Schritte”, und schon kommst du zum Abschnitt Prognosen.

    pasted image 0 53

    TEs gibt hier keine Keyword-Vorschläge. Es zeigt, wie viele Klicks und Impressionen du erwarten kannst, wenn du dich entscheidest, in den nächsten 30 Tagen Anzeigen für deine ausgewählten Keywords bei Google AdWords zu schalten. Außerdem werden die geschätzten Kosten, die CTR und die CPC angezeigt.

    Die meisten dieser Daten richten sich eindeutig an AdWords-Werbekunden. Aber hier ist ein schneller Trick:

    Gehe zum Reiter “Bisherige Messwerte” und du siehst ein durchschnittliches Suchvolumen von 12 Monaten für deine Keywords. Dies sind die gleichen Bereiche, die du beim Start mit der Option “Neue Keywords finden” siehst.

    pasted image 0 47

    Du siehst den Mehrwert in solchen Bereichen nicht?

    Lies weiter. Man weiß nie, vielleicht habe ich einen Trick im Ärmel, um genaue Suchvolumen freizuschalten. 😉

    7 Google Keyword Planner Hacks (die die meisten SEOs nicht kennen)

    Hier ist, was passiert ist, als ich meine Facebook-Freunde nach ihren besten Google Keyword Planner-Hacks und ‑Tipps gefragt habe:

    shaurya keyword planner

    (Übersetzung: Ich geb dir meinen geheimen Tipp  benutze GKP nicht. Ich weiß, es klingt so einfach, aber es funktioniert prima!)

    bibi keyword planner

    (Übersetzung: I habe das schon seit Jahren nicht mehr genutzt)

    Also bin ich tiefer eingetaucht, um zu verstehen, warum das so ist.

    bibi keyword planner 2

    (Übersetzung: weil sie damit aufgehört haben, exakte Ergebnisse zu liefern — und ich habe herausgefunden, wie man diese zurückbekommt)

    Ein guter Punkt. Aber Google Keyword Planner hat viel mehr zu bieten als Suchvolumen.

    Hier sind 7 Hacks, die dir helfen, das Beste aus der Sache herauszuholen, beginnend mit dem, auf den ihr alle gewartet habt.….

    1. Entsperre EXAKTE Suchvolumen

    Googles Widerwillen, genaue Suchvolumen anzuzeigen, ist eines der frustrierendsten Dinge am Keyword Planner. Deshalb nutzen viele SEOs das Tool überhaupt nicht mehr.

    Wenn du dir zum Beispiel diese beiden Schlüsselwörter ansiehst — beide haben einen Suchvolumenbereich von 10K-100K:

    search volume range

    Wenn wir diese beiden aber im Ahrefs Keywords Explorer anschauen, sehen wir die Relation zwischen den beiden Suchvolumen wesentlich genauer.

    keywords real search volumes

    Hier sind zwei Wege, an exakte Tahlen zu kommen … ganz umsonst.

    Methode #1: Schau dir die geschätzten Impressionen für max. CPC an

    Fang damit an, deinem Plan einige Schlüsselwörter hinzuzufügen. Dazu trage manuell eine Liste von Keywords in das Tool “Get search volumes and metrics” ein.

    Alternativ kannst du auch einige Keywords in der Ansicht Keyword Ideen überprüfen und sie so zu deinem Plan hinzufügen. Achte darauf, dass du bei der Aufforderung die Option “exakte Übereinstimmung” wählst.

    add to plan

    Kehrt zur Ansicht Keywords zurück. Du solltest oben eine Box sehen, die ungefähr so aussieht::

    keywords metrics box

    Drück auf die Dropdown-Liste und stelle sicher, dass die max. Der CPC ist so hoch wie möglich eingestellt. Dazu klickst du einfach auf die rechte Seite der Grafik:

    max cpc

    Achte nun auf die Spalte “Impressionen”. Dies sagt dir, wie viele Impressionen deine Anzeige im Laufe des nächsten Monats erhalten würde, wenn du sie für diese spezifischen Keywords ausführen würdest.

    impressions google keyword planner

    Da du den maximalen CPC so hoch eingestellt hast, sollten diese Impressionen ziemlich nah an dem tatsächlichen monatlichen Suchvolumen für dieses Keyword liegen.

    Schauen wir im Ahrefs Keywords Explorer nach, wie gut die Zahlen sind..

    ahrefs keywords explorer check

    Gar nicht so weit weg. 😉

    WICHTIG: Dies ist eine sehr grobe Art der Messung von Suchvolumen. Sie ist keineswegs endgültig.

    Methode #2. Installiere Keywords Everywhere

    Keywords Everywhere ist eine kostenlose Chorme Extension, die Suchvolumen und CPC zu den Webseiten hinzufügt, die man bereits nutzt: Google, YouTube, Amazon, etc.

    So sieht das in Benutzung aus:

    keywords everywhere chrome extension

    Randnotiz.
    Das ist auch verfügbar für Firefox.

    Aber hier ist etwas, das viele Leute nicht wissen: Es bringt auch Suchvolumen in den Google Keyword Planner.

    Glaubst du mir nicht? Sieh es dir an:

    keyword planner keywords everywhere

    Cool, oder? Das Problem ist, dass es keinen einfachen Weg gibt, diese Daten zu exportieren. Aber mit ein wenig XPath-Code und der Scraper Chrome Erweiterung ist es möglich.

    keyword planner keywords everywhere scrape

    Welchen “Hack” du auch bevorzugst, ich empfehle die Zahlen immer nur als Richtwert zu nehmen. Um zu erfahren, warum, schau dir die beiden Artikel von Tim [Soulo] weiter unten an..

    2. Finde Keyword-Ideen für mehr als zehn Begriffe auf EINMAL

    Hier ist, was passiert, wenn du versuchst, mehr als zehn Seed-Keywords in Google Keyword Planner hinzuzufügen:

    pasted image 0 49

    No stairway, denied.”

    no stairway

    Aber es gibt einen Weg, das zu umgehen. Mach einfach einen nach dem anderen. Füge diese dann zu deinem Plan hinzu, indem du auf das Kontrollkästchen oben in der Liste klickst, die Option “alle XXX auswählen” und “zum Plan hinzufügen” wählst.

    MÖCHTEST DU MEHR KEYWORD IDEEN FÜR BIS ZU 10.000 SEED KEYWORDS?

    Versuche es mit dem  Ahrefs Keywords Explorer. 😉

    keywords explorer limits

    Lass uns das für die 743 Vorschläge machen, basierend auf dem Keyword “SEO”.

    add all keywords to plan

    Und dann wiederholst du für Vorschläge, die auf zehn anderen Keywords basieren (also insgesamt elf Seed Keywords).

    Wenn wir nun unter Keywords auf die Registerkarte Historische Kennzahlen gehen, sehen wir ALLE Keywords, die wir gerade hinzugefügt haben. Und das Beste daran ist, dass die Liste automatisch entfernt wurde, so dass es keine wiederkehrenden Keywords gibt.

    historical metrics kw planner

    Standardmäßig werden sie in alphabetischer Reihenfolge angezeigt. Aber du kannst nach Suchvolumen, Wettbewerb, was immer du willst, sortieren.

    3. Klaue Keyword Ideen von deinen Mitbewerbern

    Google Keyword Planner kann Keyword-Vorschläge aus einer URL generieren.

    Siehst du, was ich damit mache? Du kannst deine Konkurrenten ausspionieren und ihre Keywords stehlen. Nimm einfach eine ihrer URLs, füge sie ein und wähle “Gesamte Website” aus der Dropdown-Liste.

    competitor domain search kw planner

    2.274 Keyword-Vorschläge.

    Wenn du viele Keywords im Zusammenhang mit der konkurrierenden Marke siehst, wie wir es hier tun, benutze den Filter, um diese auszuschließen.

    Filter > keyword text > brand name

    google keyword planner filter

    Lösche und wiederhole das für mehrere Wettbewerber, um einen endlosen Strom an neuen Keyword-Ideen zu erhalten.

    PROFI TIPP

    Suchst du nach Keywordideen für eine bestimmte Seite oder einen bestimmten Blogbeitrag? Aktiviere stattdessen “Nur diese Seite”.

    Lasst uns das für einen konkurrierenden Leitfaden für Google Keyword Planner tun. (Ich weiß, wie Meta!)

    keyword planner suggestons

    652 Ergebnisse.

    Ein paar nette Ideen sind auch da drin. Ich denke, ich werde ein paar davon in diesem Leitfaden besprühen — schau mal, ob du sie finden kannst 😉

    4. Finde die Fragen heraus, die Menschen fragen

    Zu wissen, welche Fragen dein Publikum stellt, kann sehr nützlich sein, um Ideen für Inhalte zu entwickeln. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum kostenlose Keyword-Recherche-Tools wie Answer The Public so beliebt sind.

    Dafür ist es jedoch nicht erforderlich, ein separates Werkzeug zu verwenden. Mit ein wenig Hacking kannst du dies im Keyword Planner tun.

    Filter > Keyword text > contains > gib eines der folgenden Frageworte ein: who, what, why, when, where, how (oder wer, was, warum, wann, wo, wie).

    filters questions google keyword planner

    Wiederhole den Vorgang für die anderen fünf Annahmen. Es sollte so aussehen, wenn du fertig bist:

    questions google keyword planner

    Ergebnis: 211 Fragen-Vorschläge

    Dabei sind einige großartige Content-Ideen, wie zum Beispiel:

    • Was ist Link Building;
    • Was ist Suchmaschinenoptimierung;
    • Was ist das beste SEO Tool;
    • usw.
    NOCH MEHR FRAGENARTIGE ABFRAGEN?

    Wie wäre es mit 28.848?

    Genau so viele findet der Ahrefs Keywords Explorer für das Hauptkeyword “SEO.”

    ahrefs keywords explorer questions

    28.848 Fragetypen-Abfragen für “SEO,” via Ahrefs Keywords Explorer.

    Es ist zu beachten, dass diese alle auch genaue Suchvolumen haben. 😉

    Führe diesen Prozess auch mit anderen Seed-Keywords fdurch, um eine GROSSE Liste von fragenbasierenden Abfragen zu erstellen.

    Die gefilterten Ergebnisse kannst du jedes Mal zum Plan hinzufügen. Du kannst sogar eine Anzeigengruppe speziell für diese Begriffe erstellen.

    questions multiple

    Das macht es leichter, diese Begriffe in Excel / Google Sheets zu filtern, wenn man den Plan exportiert.

    5. Finde lukrative Keywords durch den Blick auf die vorgeschlagenen Gebote

    Keyword-Vorschläge sind alle gut und schön, aber woher weißt du, welche für dein Unternehmen wertvoll sind?

    Du könntest sie alle manuell durchsuchen, aber das macht keinen Spaß, besonders wenn du Hunderte oder Tausende von Keyword Ideen hast.

    Meine Empfehlung? Benutze die Spalte “Top-Platzierungsgebot (hohe Reichweite)”.

    Hier Google’s Definition:

    Top of page bid (high range)” zeigt die höhere Reichweite dessen, was Werbetreibende in der Vergangenheit für das Top of Page Gebot eines Keywords bezahlt haben, basierend auf Ihrem Standort und den Einstellungen des Suchnetzwerks. Der durchschnittliche CPC Ihrer Keywords kann variieren.

    Ich weiß, was du denkst:

    Mann, das klingt als ob es für AdWords wäre… wie soll das bei SEO helfen?

    Ganz einfach. Wenn Leute bereit sind, viel für dieses Keyword zu bieten, muss es in Verkäufe umgewandelt werden. Und wenn es darum geht, ungeplanten Google-Traffic in Verkäufe oder Leads umzuwandeln, lohnt es sich wahrscheinlich, ihn zu verfolgen und zu versuchen, ihn zu platzieren.

    Um nach dieser Spalte zu sortieren, klickst du einfach auf die Spaltenüberschrift. Stellt sicher, dass es hoch zu niedrig sortiert ist, da auf diese Weise die lukrativsten Keywords an die Spitze kommen.

    lucrative keywords

    In neun von zehn Fällen wird sofort das Keyword mit kommerziellem Hintergrund dabei entdeckt.

    PROFI TIPP

    Denkst du daran, eines dieser Schlüsselwörter ins Visier zu nehmen? Vergiss nie, vorher zu überprüfen, welche Unternehmen hier werben.

    Du kannst dies tun, indem du den Begriff googelst und dir die Anzeigen ansiehst.

    ecommerce seo services

    Verkauft er die gleichen Produkte oder Dienstleistungen wie du? Dann ist es wahrscheinlich ein gutes Schlüsselwort.

    Oh, und hier ist ein Bonus-Tipp:

    Ordne diese Spalte in aufsteigender Reihenfolge, um informative Suchbegriffe zu finden. Dies sind oft großartige Themen für Blog-Posts.

    informational keywords

    6. Erkenne Keyword-Volumen für lokale Regionen …. bis zum Stadt-Level

    Die meisten Keyword-Recherche-Tools sind nicht in der Lage, dir zu sagen, wie viele Menschen in bestimmten Staaten, Städten und anderen lokalisierten Gebieten nach einem Begriff suchen. Sie zeigen nur Suchvolumen für das gesamte Land an.

    Solche Volumina sind etwas nutzlos für local SEO.

    Nehmen wir an, du bist ein Klempner. Mit Hilfe der Impressionen → search volumes hack (#1) können wir sehen, dass der Begriff “Klempner” (engl. Plumber) in den nächsten 30 Tagen geschätzte ~286K Impressionen erhalten wird.

    plumber impressions gkp

    Aber Klempner arbeiten nicht im ganzen Land. Das wäre unmöglich.

    Das Tolle an Google Keyword Planner ist, dass man tatsächlich die geschätzten Impressionen für wesentlich mehr lokale Gebiete sehen kann. Auch für bestimmte Städte.

    Fangen wir einfach an, einen Ort in den Standortfilter oben einzugeben. Versuchen wir es für Los Angeles (Stadt).

    los angeles area

    Now we see that “plumber” has just ~12K monthly impressions. Pretty neat, right?

    la plumber impressions

    Jetzt sehen wir, dass “Klempner” nur ~12K monatliche Impressionen hat. Ziemlich ordentlich, oder?

    Fügt einfach ein Schlüsselwort (oder viele) zu eurem Plan hinzu — ich werde mich für “Hendersons Relish” entscheiden.

    Wechsle nun in die Planübersicht (Plan Overview), wähle “Alle Standorte (All Locations)” im Standortfilter und scrolle nach unten zum Feld Standorte. Du siehst eine Liste der wichtigsten Länder, aus denen das Stichwort gesucht wird.

    hendersons relish countries

    Randnotiz.
    Achte darauf, dass du zuerst den ortsspezifischen Standortfilter löschst.

    Man sieht, dass für “hendersons relish” 94,5% aller Impressionen aus Großbritannien stammen. Kein Wunder, denn es ist ein britisches Gewürz.

    Aber du kannst noch tiefer gehen. Da wir wissen, dass die meisten Suchanfragen aus Großbritannien kommen, können wir UK als Standort im Standortfilter festlegen. Jetzt wird im Feld Standorte mehr lokalisierte Bereiche angezeigt.

    top provinces hendersons relish

    93,1% aller Suchen finden in England statt. Lasst uns das Dropdown-Menü benutzen und das Ganze weiter eingrenzen.… auf die Bezirke.

    counties hendersons

    17,1% in South Yorkshire, aber auch 8,7% in London — scheint auch unter den Londonern beliebt zu sein (aus irgendeinem Grund).

    Schauen wir uns jetzt die Städte an.

    sheffield hendersons

    8% in Sheffield. Nochmals, kaum überraschend — dort wird es hergestellt. 🙂

    PROFI TIPP

    Du kannst diese Funktion auch nutzen, um herauszufinden, für wen du Inhalte erstellen solltest.

    So kommen beispielsweise 3,9% aller Suchen nach “Luxusautos” aus der Stadt Los Angeles.

    la luxury car rental

    Wenn du eine Luxus-Autovermietung betreibst, könnte es sich lohnen, Inhalte zu erstellen, die die Leute aus Los Angeles ansprechen würden.… auch wenn es nicht ganz auf das Auto bezogen wäre. Dies würde eine gute Möglichkeit sein, um auf die Interessensliste potenziellen Kunden zu gelangen.

    Gute Idee? Die Leute von Rentalcars.com scheinen das zu glauben.

    rentalcars la guide

    Notiz. Ich habe keine Verbindung zu rentalcars.com. Es ist nur ein Beispiel.

    Empfohlene Lektüre: Local SEO: A Simple (But Complete) Guide

    7. Erfahre, welche Geräte die Leute benutzen (und für welche man optimieren sollte)

    Menschen verwenden heutzutage viele Arten von Geräten, um im Internet zu surfen, nämlich Smartphones, Laptops und Tablets. Jedes von ihnen hat sehr unterschiedliche Bildschirmgrößen, was bedeutet, dass es schwierig ist, seine Website perfekt für alle zu optimieren.

    Um das zu veranschaulichen ist hier ein Abschnitt mit dem kostenlose Keyword-Recherche Tools Post auf dem Desktop…

    keyword research tools excerpt desktop

    …und auf einem mobilen Gerät:

    mobile excerpt

    Während der Text vollständig lesbar ist, sind einige der Zahlen auf dem Screenshot auf einer kleinen Bildschirmgröße ziemlich schwer zu lesen. Dies führt nicht zu einem optimalen Benutzererlebnis.

    Aber hier ist die Sache: Ich weiß, dass die meisten Leute, die dieses Dokument lesen, dies auf dem Desktop tun.

    Wie? Ich habe im Google Keyword Planner nachgesehen.

    Fügt dazu ein Schlüsselwort zu eurem Plan hinzu und geht in die Planübersicht (Plan Overview). Schaut euch den Abschnitt Devices an, nämlich die Impressions-Leiste. Wenn du die Maus darüber bewegst, wird dir angezeigt, wie viel Prozent der Impressionen von jeder Gerätekategorie stammen.

    impressions device

    Du kannst sehen, dass für das Keyword “free keyword research tools” 92% der Impressionen von Computergeräten mit großen Bildschirmen stammen.

    Daher ist es absolut sinnvoll, das Desktop-Userlebnis über alle anderen zu stellen.

    Bei einigen Keywords wird es umgekehrt sein. Nehmen wir zum Beispiel “beste Restaurants in meiner Nähe”.

    best restaurants near me device

    91,4% aller Impressionen stammen von mobilen Geräten.

    Das macht Sinn. Leute, die dies googeln, suchen höchstwahrscheinlich nur nach einem guten Restaurant zum Mittagessen/Abendessen, während sie unterwegs sind.

    FAZIT

    Google Keyword Planner ist eindeutig ein mächtiges Werkzeug. Ich empfehle, es in deinen Keyword-Recherche-Workflow zu integrieren. Es ist vollgepackt mit wertvollen Erkenntnissen, die man von anderen Keyword-Recherche-Tools nicht bekommen kann.

    Aber es hat seine Grenzen, da der Mangel an genauen Suchvolumen ein Problem darstellt.

    Glücklicherweise kann dies mit anderen Tools zur Keyword-Recherche, wie dem Ahrefs Keywords Explorer, gelöst werden. Solche Tools kombinieren Daten aus dem Google Keyword Planner mit Clickstream-Daten, um genaue Schätzungen des Suchvolumens und mehr zu generieren.

    accurate metrics keywords explorer

    Einige Keyword-Metriken aus dem Ahrefs Keywords Explorer

    Probiere den Ahrefs Keywords Explorer für 7 Tage hier. Oder schau dir unsere Komplettanleitung an, wie man Keyword Research macht. Du findest diese hier.

    Übersetzt von Seybold.de, SEO Agentur aus Stuttgart mit über 20 Jahre Erfahrung

     

    Shows how many different websites are linking to this piece of content. As a general rule, the more websites link to you, the higher you rank in Google.

    Shows estimated monthly search traffic to this article according to Ahrefs data. The actual search traffic (as reported in Google Analytics) is usually 3-5 times bigger.